Fairtrade-Rosen bei uns

621285 4347409360717 830729234 O-300x225 in Fairtrade-Rosen bei uns Wir wollen mit unseren Fairtrade-Rosen den Markt noch stärker unterstützen und nicht länger den Supermärkten überlassen. Wir freuen uns daher, dass wir gemeinsam mit unserem Blumengroßhandel Jan Roelofs & Sohn GmbH & Co KG und dem Blumenimporteur Omniflora einen Weg gefunden haben:

Ab sofort können Sie die Fairtrade zertifizierten Rosen aus dem Hochland von Kenia bei Blumen Sunshine Flowers in Neuried nach Hause holen. Diese Rosen in bester Qualität begeistern durch große Blütenköpfe, kräftige Stile und ihre intensive Farbgebung.

Fairtrade-Siegel
Unser Partner Omniflora aus der Nähe Frankfurts (Neu-Isenburg) ist schon seit vielen Jahren ein lizenzierter Importeur für den Handel mit Fairtrade-Blumen. Das Fairtrade-Siegel ist vor allem durch Lebensmittel wie Kaffee oder Schokolade bekannt. Dieses international bekannte Siegel wurde auch von Ökotest (08/12) besonders gut bewertet. Dabei erhält nicht jeder das Fairtrade-Siegel: Es wird durch den Verein „Transfair – Partnerschaft mit der Dritten Welt e.V.“ vergeben. Der Verein hat verschiedene Träger wie  kirchliche und zivilrechtliche Organisationen wie z. B. UNICEF Deutschland und Brot für die Welt.

Die Mitarbeiter erhalten in den herstellenden Ländern – wie die kenianischen Rosenbauern von Omniflora – faire Löhne. Außerdem verpflichten wir uns als Lizenznehmer zu langfristigen Mindestabnahmen und fördern über zusätzliche Prämien sozialer Projekte in den Herstellungs- oder Anbauländern.

Ernte und Lieferung
Unser Kooperationspartner Omniflora arbeitet ohne Bestand. Das heißt die Rosen werden erst nach Eingang der Bestellung geerntet. Die tagesfrische Ware wird via Lufthansa Cargo von Nairobi nach Frankfurt geflogen. Nach einer Qualitätskontrolle bei Omniflora wird die Ware an unseren Blumengroßhandel Jan Roelofs & Sohn GmbH & Co KG geliefert, der die Rosen direkt in unseren Laden sendet. So sind die Fairtrade-Rosen frischer und daher besonders lange haltbar.

Starke Verkaufsargumente
Bei unseren neuen Fairtrade-Rosen steht die soziale Verantwortung im Vordergrund. Durch die angemessene Bezahlung wird die Lebens- und Arbeitssituation der Blumenfarm-Mitarbeiter deutlich verbessert. Gleichzeitig sind Import-Rosen aus fernen Ländern besser für die Klimabilanz, als heimische Rosen außerhalb der Saison. Für ihren Anbau ist soviel Strom – in Form von Beheizung und Belichtung -  nötig, dass der Transport via Flugzeug weniger Energie verbraucht. Die Rosen sind also Fairtrade und gut für die Klimabilanz. Zusätzlich stellt Fairtrade dem Blumeneinzelhandel kostenlose Informationsflyer zur Verfügung, die Sie sich jederzeit bei uns mit nehmen können.

Transparenz
Jede über Omniflora bezogene Fairtrade-Rose ist mit einem Siegel sowie einem Code versehen. Dieser Code weist die herstellende Farm der jeweiligen Blume aus. Via Internet können Sie so transparent nachvollziehen, woher aus Kenia genau diese Rose kommt.

MACHEN SIE MIT UND KAUFEN SIE DIE FAIRTRADE-ROSEN BEI UNS!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.